Reiner Kröhnert

Getwittercloud

April 21

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1
20:30 Uhr Tickets
2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Der König ist gesperrt – es lebe der König! Twitter-Trump war gestern, die Zukunft gehört dem Twitter-Teutonen Merz!

Denn während die Lotsin in Bälde von Bord geht und ihr Schranzengefolge das Fell der scheidenden Bärin mental bereits zu verteilen beginnt, lauert der ewige Hoffnungsträger aller Gestrigen mit dem diskreten Charme des ungebremsten Neo- Liberalismus, auf jedwede sich bietende Machtlücke.
An der Wahl zum CDU-Parteivorsitzenden nun schon zum zweiten Mal gescheitert, setzt er jetzt auf die Post-Pandemie und ihre Finanzkrisen. Ja, Krisen ziehen ihn an, wie frischer Dung die Schmeißfliegen! Und Friedrich Merz weiß – nach der Krise, ist vor der Krise… und ein Friedrich Merz dankt auch nicht ab, er nimmt nur neuen Anlauf…

Und so hängt das Damoklesschwert drohender Rechtsruckrevolte auch weiterhin über dem post-merkel ́schen „Weiter so“-Nachlass. Merz ante portas… wo, wie und wann auch immer. Bis es aber soweit ist, bleibt ihm nur das Twittern. Denn das Twittern liegt ihm quasi im Blut! Populistische Plattitüden, die mal eben locker auf einen Bierdeckel passen, die sind sein Ding. Und was tun derweil Regierung und Opposition? Sie hangeln sich vom Sachzwang zur Notlüge und wieder zurück. Und dass sie dies auch mit dem gebotenen bühnenwirksamen Unterhaltungswert tun, dafür sorgt der Altmeister des politisch-literarischen Parodie- Kabaretts himself – Reiner Kröhnert!
Und so heißt es endlich wieder: Vorhang auf – für Reiner Kröhnerts pikant-brisantes Prominenten-Panoptikum! Viel Vergnügen!