Foto: Christoph Hoigné

Irmgard Knef

Glöckchen hier – Glöckchen da

Knef und Weihnachten – das passt zusammen wie die Chilischote in den Pfefferkuchen.
Verschärfte An- und Einsichten einer alten Berlinerin über Weihnachten und die Vorfreude auf das Fest der Liebe. Ob in Bethlehem oder in Berlin-Kreuzberg, ob im Stall oder im Hinterhof: der süffisanten Grand Dame des Chanson-Kabaretts geht der Zündstoff nicht aus, mit dem man die Christbaumkerzen zum brennen bringt.

Wer wie Irmgard Knef dann auch noch – trotz ständigem Glöckchengeklingel – den musikalischen
Kompass halten kann und weiterhin jazzt, groovt und swingt, dem kann kein vorweihnachtlicher Stress das Musizieren vermiesen. Freuen Sie sich auf Anekdoten, Gedichte, Autobiographisches, Skurriles und die wohl ursprünglichste Weihnachtsgeschichte seit dem Evangelium nach Lukas! Alle Jahre wieder mit dem einzigartigen: Ulrich Michael Heissig.